Periimplantitis Therapie

Dabei handelt es sich um eine Entzündung des Weich- als auch Hartgewebes um das Zahnimplantat und kann in weiterer Folge zu einem Knochenverlust führen. Eine Periimplantitis schreitet viel schneller voran als eine Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontitis), da es sich bei einem Zahnimplantat um ein anorganisches Material ( Titan ) handelt. Wichtig ist die frühzeitige Diagnose!

Die Preiimplantitis –Therapie beinhaltet die lokale und systemische Therapie des Hart- und Weichgewebes um ein Implantat. Dabei kommen nicht chirurgische (Oberflächenreinigung)  wie chirurgische Verfahren (Reinigung der Implantatoberfläche und Kochenaufbau) zum Einsatz.